Radfahren könnte so schön sein
Ein Nachmittag mit dem Fahrrad unterwegs

Der Film zeigt zuerst die Fahrt von Flensburg nach Unaften, ein Ortsteil von Handewitt bei Flensburg, der direkt an der B199 liegt. Es werden Teilabschnitte gezeigt, angefangen mit dem neuen Radweg vom Flughafen zu der Abbiegung nach Langberg. Letztes Jahr war das hier sehr gefährlich, als der Radweg noch nicht vorhanden war. 

Aber dann geht es schon Richtung Unaften, durch Gottrupel und vorbei an dem Scandinavianpark in Handewitt.

Zu Hause angekommen hatte ich noch einmal vor, nach Handewitt in den Ort zu Aldi zu fahren und dort ein letztes Mal einzukaufen, bevor der Markt abgerissen wird. Dann dauert es ein halbes Jahr, bis der neue Markt steht. 

Da fahre ich immer durch den Mühlenweg, um nicht wieder an der lauten B199  entlang zu radeln.

Das Einkaufen habe ich nicht gefilmt.

Aber die Ankunft zu Hause schon.

Der ganze Film wurde mit dem Smartphone aufgenommen und man kann in Gottrupel noch die Unsicherheit merken, die durch das einhändige Fahren und das gleichzeitige Bedienen des Aufnahmegerätes verursacht wurde.

Der erste Film war nämlich der letzte, den ich aufgenommen habe, der erst einen Tag später entstanden ist, wodurch die Kameraführung schon sicherer wirkt. Nachmachen sollte man das aber trotzdem nicht, vor allem dann nicht, wenn man sich im städtischen Verkehr befindet. Deshalb gibt es auch keine Bilder aus der Stadt Flensburg. 

Natur bei Hanndewitt

Wunderschöne wilde Natur direkt vor der Haustür bei Handewitt, direkt an der dänischen Grenze.